das sind wir!

Über uns

Unsere Geschichte

Elektrotechnik Straßburg

Deine Smart Home Profis aus Hausen bei Würzburg!

Mike und Martina stehen nebeneinander. Die Kieler Förde ist im Hintergrund

Ich bin Mike Straßburg, Gründer der Firma Elektrotechnik Straßburg.

Wir installieren für unsere Kunden ihr Smart Home ganz individuell nach ihren Wünschen.

Unser Aufgabenbereich erstreckt sich von der Beratung, bis hin zur optimalen Lösungsfindung und anschließender fachlicher Ausführung von der Installation von Smart Home Lösungen.

Dabei greifen wir unter anderem auf modernste Werkzeuge, erstklassige Planungstools sowie top ausgerüstete Fahrzeuge zurück.

Dadurch lässt sich Ihr Traum an ein top modernes Smart Home zuverlässig und für Sie stressfrei realisieren.

Unser Ziel: Wir machen Deutschland intelligent!

Aber fangen wir mal ganz von vorne an…

„Junge, geh ins Büro! Handwerk das ist nichts für dich. Dort ist es laut, dreckig, man verdient schlecht und außerdem hast du doch zwei linke Hände!“ Diesen Satz bekam ich als Ratschlag von meiner Mutter.

Ich war 17 Jahre alt, stand kurz vorm Abschluss der Mittleren Reife und war auf der Suche nach einer passenden Ausbildung.

Und selbstverständlich glaubte ich meiner Mutter. Sie hat mich 17 Jahre lang großgezogen und musste mich doch dementsprechend kennen.

Nach der Schule, immer noch unentschlossen was ich „lernen“ sollte, absolvierte ich meinen Wehrdienst. 23 Monate Soldat sein. Hauptsache einen Job und gleichzeitig selbst bestimmen, wann ich den Wehrdienst absolviere.

Bei der Bundeswehr wurde ich im Büro eingesetzt und konnte dort erste Erfahrung in der Bürotätigkeit erlangen. Erfüllt hatte es mich nicht, aber besser wie nichts dachte ich mir.

Die 23 Monate verflogen schnell und ich stand wieder an dem Punkt mich um eine Ausbildung zu kümmern. Öffentlicher Dienst ist doch nicht schlecht. Der Arbeitsplatz ist sicher und man bekommt immer pünktlich sein Gehalt. Büroerfahrung habe ich auch, also bewarb ich mich als Verwaltungsfachangestellter.

Und siehe da. Ich bekam den Ausbildungsplatz.

Der Praktische Teil der Ausbildung machte mir keinen Spaß. Büroarbeit von 9am – 5pm ist einfach nicht meine Welt. Trotzdem zog ich die Ausbildung in 2,5 Jahren durch. Ein halbes Jahr schneller als vorgesehen, denn wenn ich es etwas anfange, dann gebe ich Vollgas!

Nach der Ausbildung probierte ich 6 Monate das Leben als Verwaltungsfachangestellter aus und was soll ich sagen. Ich stand kurz vor einer Depression. Für mich war der Job langweilig und machte mir überhaupt keinen Spaß. Und glaube mir, ein Job soll Spaß bringen. Nein er muss dir sogar Spaß bringen!

Ich kündigte!

Ich musste was Neues ausprobieren und fing bei McDonalds an zu arbeiten. Systemgastronomie probierte ich aus und vielleicht überrascht dich das, aber Spaß hat es gemacht das Burger brutzeln, der Fritten Gestank und der Stress in der Rush Hour. Aber die Bezahlung war miserabel! Damals (2009) gab es noch keinen Mindestlohn und so wurde ich mit 6,75€ / h abgespeist. Heute kaum vorstellbar. Aber irgendwie kam man über die Runden.

Meine erste Tochter (Neele) war auf dem Weg und ich konnte so nicht ansatzweise die Familie ernähren. Bis zur Geburt meiner Tochter zog ich die Arbeit bei McDonalds durch. Nach der Geburt bekamen wir das Angebot von meinen Schwiegereltern das Dachgeschoss bei Ihnen auszubauen und dort einzuziehen. Und das hat mein Leben in die jetzigen Bahnen gelenkt!

Aber nicht zu schnell…

Der Umzug stand also fest. Von Bremerhaven nach Werneck und wieder stand für mich die Frage im Raum was für eine berufliche Karriere ich einschlagen soll.

Wieder zurück in den öffentlichen Dienst oder nochmal mit Mitte 20 eine neue Ausbildung anfangen?

Ganz klar zweitgenanntes! Aber welche Ausbildung sollte es sein?

Diesmal ging ich anders an die Sache heran. Weg von den Punkten wie sicher ist mein Job, wieviel verdient man, wie sind die Arbeitszeiten zu dem Punkt was erfüllt mich, woran habe ich Spaß und was kann ich gut!

Alle Punkte für sich sind wichtig, aber ich habe die Gewichtung geändert. Weg vom Sicherheitsgedanken, hin zum Gedanken was erfüllt mich! Und das war mein Gamechanger!

Doch wie kam ich jetzt dazu Elektroniker zu lernen? Wie fand ich meine Berufung?

Unser Leben ist von Zufällen geprägt und so fand ich beim Dachgeschoss Ausbau meine Berufung.

Ich durfte dort bei der Elektroinstallation helfen und merkte sofort das Feuer in mir. Ich informierte mich kurz über den Beruf und startete sofort in die Ausbildung.

In 2,5 Jahren (3,5 Jahre sind normal) zog ich die Ausbildung zum Elektroniker durch. In dieser Zeit merkte ich schnell das ich höher hinaus will. Eine Firma übernehmen oder gründen wurde mein Traum.

So startete ich direkt im Anschluss der Ausbildung mit einem Fernstudium zum staatlich geprüften Elektrotechniker. 3,5 Jahre neben dem Hauptberuf weiterbilden. Eine sehr anstrengende, aber auch schöne Zeit, die ich wieder mit Vollgas durchzog.

In der Zeit sammelte ich wertvolle Erfahrungen als Projektleiter und absolvierte alle Fortbildungen, die nötig waren, um meinen Betrieb zu gründen.

Am 01.05.2021 war es dann endlich so weit. Die Firma Elektrotechnik Straßburg wurde gegründet. Ich startete als „Alleinunterhalter“ und merkte schnell, dass es das ist, was ich will.

Und jetzt im August 2022 werden unsere Aufträge und Geschäftspartner immer mehr, sodass wir schon mit 12 wunderbaren Menschen unseren Arbeitsalltag bestreiten und weiterwachsen.

Unsere gemeinsame Version: „Wir machen Deutschland intelligenter und grüner!“ Dafür stehen wir jeden Tag auf und geben unser Bestes.

Ich bin froh jeden Tag daran festzuhalten und mit unserem Wissen und Können, diese Stück für Stück zu formen und mit unserem gemeinsamen Team beharrlich daran weiterzuarbeiten.

Ich bin der felsenfesten Überzeugung das alles intelligenter wird!

Das Auto, die Smartwatch, dein Telefon, aber warum nicht unser Haus?

Wir von Elektrotechnik Straßburg glauben daran, dass ein Haus aus mehr als nur Steinwänden besteht.

Ein Haus heutzutage sollte, wenn nicht sogar muss, intelligent sein.

Aus diesem Grund installieren wir Smart Home Häuser nach den neuesten und fortschrittlichsten Methoden, damit unsere Kunden (Partner) nach einem 30°Grad heißem Sommertag in ein automatisch abgekühltes Haus kommen. Ein Haus, dass durch intelligente Lichtsteuerung den Einbrecher oder ungebetene Gäste abschreckt.

Die größte Dankbarkeit für mich persönlich ist es zu sehen, wie meine wundervolle Frau im Unternehmen mit anpackt und unsere drei tollen Kinder, für die wir das alles machen.

Ich hoffe, dass es noch viele Jahre so weitergeht…

Ein fetter Dank gilt meinem tollen Team, welches täglich zeigt, wie viel man in dieser Welt bewegen kann, wenn alle an einem Strang ziehen. Einer für alle, alle für einen!

Wir freuen uns auf die kommende Zeit,

mit den besten Grüßen

Mike Straßburg

Mike steht vor einer Wallbox und schaut in die Kamera

unser Team

Gründer & Inhaber

Mike steht vor einer Wallbox und schaut in die Kamera

Mike Straßburg

Staatlich geprüfter Elektrotechniker

E-Mail: strassburg@elektrotechnik-strassburg.de

Abteilungsleitung

Martina Straßburg

Leitung Backoffice

E-Mail: martina.strassburg@elektrotechnik-strassburg.de

Potraitbild von Florian Sobotik

Florian Sobotik

Projektleiter

E-Mail: florian.sobotik@elektrotechnik-strassburg.de

Backoffice

Portraitbild Angela Wück

Angela Wück

Backoffice

E-Mail: angela.wueck@elektrotechnik-strassburg.de

Monteure

Portraitbild Niklas Hart

Niklas Hart

Elektroniker

E-Mail: niklas.hart@elektrotechnik-strassburg.de

Portraitbild Viktor Simoni

Viktor Simoni

Elektroniker

E-Mail: viktor.simoni@elektrotechnik-strassburg.de

Portraitbild Moritz Scheckenbach

Moritz Scheckenbach

Elektroniker

E-Mail: moritz.scheckenbach@elektrotechnik-strassburg.de

Portraitbild Marcel Hannwacker

Marcel Hannwacker

Elektroniker

E-Mail: marcel.hannwacker@elektrotechnik-strassburg.de

Portraitbild Christoph Möhres

Christoph Möhres

Elektroniker

E-Mail: christoph.moehres@elektrotechnik-strassburg.de

Portraitbild Tim Holloway

Tim Holloway

Elektroniker

E-Mail: tim.holloway@elektrotechnik-strassburg.de

Jonas Heil montiert eine Steckdose

Jonas Heil

Mechatroniker

E-Mail: jonas.heil@elektrotechnik-strassburg.de

Auszubildende

Portraitbild Blaze Jobst

Blaze Jobst

Auszubildender (Elektroniker) 2.Lehrjahr

E-Mail: blaze.jobst@elektrotechnik-strassburg.de

Portraitbild Michael Beck

Michael Beck

Auszubildender (Elektroniker) 2.Lehrjahr

E-Mail: michael.beck@elektrotechnik-strassburg.de

Portraitbild Alexandros Tsoutsis

Alexandros Tsoutsis

Auszubildender (Elektroniker) 1.Lehrjahr

E-Mail: @elektrotechnik-strassburg.de

Marlon Schineller

Auszubildender (Elektroniker) 1.Lehrjahr

E-Mail: @elektrotechnik-strassburg.de

Kontakt

Elektrotechnik Straßburg

Mike Straßburg

Fährbrücker Str. 13a

97262 Hausen bei Würzburg

Telefon: 09367 / 9881421

moin@elektrotechnik-strassburg.de

Partnerschaften

KNX Partner Logo
Ackermann Honeywell Logo